MoBeMi

in Kooperation mit der ARGE Düsseldorf
in Kooperation mit MOZAIK

Mobiles Bewerbungscoaching in Migrantenorganisationen

MoBeMi bei IMAZ e.V.

Integration von MigrantInnen in die Arbeitswelt ist mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Wir, IMAZ e.V., haben uns als ein interkulturelles Migrantenzentrum ein weiteres Ziel gesetzt und bieten Unterstützung der MigrantInnen im Prozess der beruflichen Integration. Die Idee des mobilen Bewerbungscoachings in Migrantenorganisationen (MO) basiert darauf, die Potentiale bzw. Ressourcen von Menschen mit  Migrationshintergrund aus den jeweils eigenen Communities (Migrantenorganisationen) zu nutzen.

Das hier vorgestellte Konzept „MO mit mobilem Bewerbungscoaching“ wurde im Vorgängermodell bei MOZAIK gGmbH „Netzwerk Migrantenselbstorganisationen (MSO) in NRW“ als Instrument für die Arbeitsmarktintegration erfolgreich getestet und wird von MOZAIK gGmbH im Rahmen des BMAS geförderten IQ-Transferprojektes: „Netzwerk Migrantenorganisationen mit Bewerbungscenter“ verbreitet.

Was ist MoBeMi?

MoBeMi ist ein innovatives Projekt, das mit getesteten Methoden erfolgreich auch in Düsseldorf durchgeführt wird. Wir wollen mit dem Projekt dazu beitragen, dass MigrantInnen z.B. dem Thema berufliche Eingliederung gegenüber positiver eingestellt sind und die notwendigen Schritte in Richtung berufliche Integration mit unserer Hilfe einleiten. Dabei ist Motivationsarbeit in gewohnter Umgebung von großer Relevanz.

Für wen ist MoBeMi?

MoBeMi richtet sich an langzeitarbeitslose MigrantInnen ab 25 Jahren, die Leistungen nach SGB II beziehen.

Welches Ziel hat MoBeMi?

Mobiles Bewerbungscoaching soll arbeitsuchenden MigrantInnen helfen, sich beruflich zu integrieren. Eine individuelle Beratung und Betreuung vor Ort soll den TeilnehmerInnen folgendes bieten:

  • Informationen über Möglichkeiten hinsichtlich der beruflichen Integration in Deutschland
  • Motivationssteigerung
  • eigene Ressourcen und Kompetenzen erkennen und im Bewerbungsverfahren gezielt einsetzen
  • Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt und/ oder in niederschwellige Angebote des Arbeitsmarktes
  • Netzwerkarbeit mit Ökonomie und Beratungsstellen in Düsseldorf
  • etc.

MoBeMi-Inhalte:

  • Gruppeninformationsveranstaltungen in Migrantenorganisationen/Vereinen (auch an Wochenenden)
  • zwei bis drei Einzelgespräche
  • Sichten der Bewerbungsunterlagen
  • Hilfestellung beim Fertigen der Bewerbungsunterlagen
  • Ausgabe der Bewerbungsunterlagen auf Datenträger
  • (Diskette bzw. CD-R) durch den Anbieter
  • Bewerbungstraining
  • Hilfestellung bei der Anerkennung von ausländischen
  • Abschlüssen
  • Übung von Beratungsgesprächen und Selbstvermarktungstechniken
  • Motivationstraining
  • Stellen recherchieren und Hilfestellung beim Recherchieren
  • Hilfestellung bei der Vorstellung beim Arbeitgeber

Kooperationen mit Einrichtungen/Migrantenorganisationen
vor Ort gehören u.a. zu unseren Aufgaben.

Beratungssprachen:

  • Deutsch
  • Arabisch
  • Berberisch
  • Kurdisch
  • Persisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Türkisch

Kooperierende Migrantenorganisationen:

Alevitisches Kultur Zentrum Düsseldorf e.V.
Walzwerkstraße 14, 40599 Düsseldorf

DiFi e.V.
Nosthoffenstraße 28, 40589 Düsseldorf
Diyanet DITIB Moschee Camii

Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.
Festenbergstraße 11, 40231 Düsseldorf

Fidan Türkische Kultur und Sport e.V.
Henkelstraße 7, 40589 Düsseldorf

Kin-Top Förderungszentrum e.V.
Stettiner Straße 120, 40595 Düsseldorf

Volkshaus der Einwanderer aus der Türkei
Telleringstraße 56, 40597 Düsseldorf